Wochenrückblick und spontaner Besuch

Wochenrückblick Juni 13, 2020

Die letzte Woche für das Jahr, welche mit Feiertagen noch so um sich schlug. Und für viele sicherlich auch die Möglichkeit, die Brückentage mit frei zu nehmen und in ein verlängertes Wochenende zu blicken, Familienausflüge zu planen, und vom Urlaub noch etwas mitzubekommen. Auf den sozialen Netzwerken sehe ich, wie es für die meisten nach Sylt geht, oder doch Richtung Wandern. Andere wiederum genießen nach wie vor die Zeit, den Kurzurlaub auf Sofahausen oder aber auch Balkonien. Alles Vor und Nachteile. Müsste ich mich in dieser jetzigen Situation entscheiden, zu welchem Bereich ich am Liebsten tendieren würde, so könnte ich mich zu diesem Zeitpunkt mich nicht wirklich entscheiden. Meistens macht die Umgebung ja viel aus und auf der anderen Seite seine Laune. Und die schwankt immer wieder zwischendurch. Ähnlich wie das Wetter, welches sich einfach nicht entscheiden kann, ob es nach Sommer oder eher trüben Herbstwetter aus ist. Das macht die aktuelle Lage auch nicht unbedingt einfacher. Sondern eher schwieriger. Doch blödes Wetter verdirbt mir nicht einfach so schnell die Laune. Wie die Woche aber sonst so war, welche Glücksmomente kamen, das liest Du Hier.



Freundin zu Besuch


Am Samstag Abend bekam ich einen Überraschungsbesuch von einer lieben Freundin, mit der ich Donnerstag telefoniert habe. Es war zwar ein sehr kurzes Gespräch, aber anscheinend habe ich Ihr Signale gesendet, dass sie auf alle Fälle, alles stehen und liegen ließ und mich besuchen soll. Denn mein Mann war über das Wochenende leider außer Haus, musste Kundengespräche wahrnehmen und ich wusste mit meiner Zeit nichts anzufangen. Was anfangs gar nicht schlimm war, weil ich dann einfach nichts machte, aber als am Samstag Abend es an der Tür klingelte, war die Wiedersehensfreude groß. Neben langen Gesprächen, dem Philosophieren über Gott und die Welt blieb natürlich aber auch sehr viel Zeit für Rose und lecker Pizza. Ich glaube, eine Pizza hat noch nie so lecker wie jetzt geschmeckt.



Pizza


Wandern und Natur einfangen


Naja, was wir als wandern bezeichnet haben, war meilenweit entfernt. Denn wir sind vielleicht eine Strecke gegangen, haben uns aber am Ende doch dazu entschieden uns auf die Parkbank zu setzen und einfach diese morgendliche Stille zu genießen, die für mich den ganzen Tag anhalten könnte. Es tut einfach gut, diese frische Luft zu inhalieren, und die Natur einfach einzusaugen.



Freiheit


Glück


Telefonieren mit der Schwester


Zum Wochenbeginn kehrte der Mann nach Hause, während ich früher von der Arbeit nach Hause kam und direkt zum Hörer griff um mit meiner Schwester eine Runde zu schnacken. Währenddessen begutachtete ich die wunderschönen Pfingstrosen, nahm mir ein Glas und schenkte mir ein Glas Asti ein. Der regnerische Tag mag zwar etwas Bedrückendes an sich haben, allerdings mit dem Anblick der frischen Pfingstrosen, und die vertraute Stimme an meinem Ohr, war das Alles wie weggeblasen.


Pfingstrose


Wie die Woche sonst noch war?


Nichts. Aber nichts kann ja auch mal schön sein. Denn das verlängerte Wochenende nutze mein Mann und Ich ausschließlich dazu, einfach die Seele baumeln zu lassen. Während er ein paar Umbauarbeiten vornahm, erledigte ich größtenteils Putzaufgaben. Zudem überkam mich über Monaten seit Langem ein Shopping Erlebnis wo ich ein schönes Kleid entdeckte und es heute am Freitag geliefert wurde. Ob ich es behalte, das lest Ihr im nächsten Blogpost. Eine tolle Überleitung zu einem anderen Thema, welches meiner Meinung nach ein richtiger Schritt in die richtige Richtung ist. Die Berlin Fashion Week zieht ein wenig um. Ich bin zwar nicht in dem Thema involviert, aber ist es doch sehr spannend mitzuverfolgen, wie andere Blogger darauf reagieren. Das Restwochende werden mein Mann und ich entspannt angehen lassen. Und wie war eure Woche so?



Bestsecrets

Tags: Inspiration, Wochenrückblick

War der Beitrag hilfreich? Dann empfehle mich gerne weiter!



*Dieser Beitrag erhält unbezahlte Werbung wegen Markenkennung

Petra Jung

in Gießen aufgewachsen. Mit einem Bein in den Wechseljahren, mit dem anderen Bein immer neugierig. Stets auf der Suche nach den neuesten Produkten. Junggeblieben und zeitlos.

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.
Impressum Datenschutz Disclaimer