Wochenrückblick und mit guter Laune durch den Herbst

Wochenrückblick 17. Sep. 2022

Ich würde ja gerne sagen, dass der aktuelle Herbst mir ein Lachen ins Gesicht zaubert. Die morgigen Sonnenstrahlen, die mich aus dem Schlaf wecken. Die späten Stunden mit leckerem Herbst Köstlichkeiten wie Kürbiscremesuppe oder aber auch leckere Maronen. Lange Spaziergänge durch den Laub, frischer Wind und vielleicht noch leckeren Zwiebelkuchen. Dazu ein Glas Rotwein, zu einer Musik die ich lausche und am Abend mich mit meiner Lieblingscreme und meiner Lieblingshaarkur von Rezilin pflege, dann hätte ich glaube ich wirklich nichts gegen den Herbst auszusetzen.








Die Betonung liegt aber auf wäre

Denn bislang erlebe ich den Herbst als ein nerviges kleines Kind. So nervig wie meine Tochter Hannah mich damals immer gefragt hat, was wir machen. Sie weint. In dem Fall weint der Herbst. Es regnet schrecklich. Und als ich mich noch dazu motivieren konnte zu joggen, fing es an zu regnen. Und dann fiel ich dann auch noch in den Graben. Statt schöne Herbstfotos zu schießen von meinem morgendlichen Spaziergang bekam ich nur verwackelte Bilder hin. Und dann regnet es noch den ganzen Tag weiter. Und egal wie sehr ich mich auch anstrenge das Beste davon zu sehen, der Regen macht mich einfach schlapp und vor allem müde. Und wenn ich dann aus dem kurzen Tiefschlaf aufwache, duftet es nach herrlich leckerem Essen.








Der Mann kocht.

Und wie er lecker kocht. Das Problem ist. Im Herbst fühle ich mich gefühlt nur am Essen. Und dabei haben wir es noch nicht mal Winter. In letzter Zeit habe ich so zig an Kilos zugelegt, und das nicht an Weihnachtsessen geschuldet, wir haben es ja noch nicht Weihnachten. Dafür erfreuten wir uns an leckerem Börek. Das könnte aber auch schon als Quiche durchgehen, so lecker war es.









Jetzt ist es auch mal gut

Das ist der Satz, mit dem mein Mann mich immer auf den Boden der Tatsachen kriegt. Denn meistens ist er auch direkt derjenige der meine Laue abkriegt. Und in dem Fall wurde es lecker Kuchen. Super lecker. Und in Null Komma Nix verschwand der Herbstblues...nur um dann wieder aufzutauchen und mein Mann es wiederum mit weiterem Kuchen versuchte es in Keim zu ersticken.





Was diese Woche noch ansteht

Da unter der Woche schon nichts anstand, und ich aber realisierte, dass es auch mal schön sein kann. Einfach mal nichts zu tun. Seine Reserven aufzuladen für die kommenden Wintertage, so nahm ich den Herbst nochmal anders war. Ich liebte es zu faulenzen auf der Couch und empfand es als angenehm. Denn schließlich sind mein Mann und Ich dafür morgen von Freunden auf eine Feier eingeladen. Was genau gefeiert wird, dass erzähle ich Euch beim  nächsten Rückblick. Ansonsten verriet ich Euch in meinem neuen Beauty Beitrag darüber, wie ich den aktuellen Herbst gerade wahrnehme und was ich an ihn mag. Und Ihr? Kommt ihr aktuell mit dem Herbst gut zurecht?


Tags: Inspiration, Wochenrückblick

War der Beitrag hilfreich? Dann empfehle mich gerne weiter!



*Dieser Beitrag erhält unbezahlte Werbung wegen Markenkennung

Petra Jung

in Gießen aufgewachsen. Mit einem Bein in den Wechseljahren, mit dem anderen Bein immer neugierig. Stets auf der Suche nach den neuesten Produkten. Junggeblieben und zeitlos.

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.
Impressum Datenschutz Disclaimer