Wochenrückblick und Liebeskummer

Wochenrückblick Aug. 22, 2020

Diese Woche stand ganz groß unter dem Motto Selbstliebe, Liebe Dich am Nächsten! Liebe Dich am Schönsten und mach das Beste darausfalls die Welt es gerade nicht gut mit Dir meint. Hört sich etwas dramatisch an. Für meine Tochter war es der pure Weltuntergang. Alle Mütter kennen sicherlich, wenn die Tochter total losgelöst, und eine anruft und um Hilfe bittet. Der Gegner war diesmal: Kein Jobverlust, Ärger mit der Freundin, Alles in Fragestellen, sondern trat in Form eines Liebeskummer auf. Und da Liebeskummer meistens mit unfairen Mitteln kämpft, so soll der Liebeskummer gar keine Chance haben, meine Kleine runter zuziehen, weshalb ich darauf bestand, dass meine Kleine unbedingt nach Wuppertal kommen sollte! Ein Sorgum Paket sollte es diesmal sein! Als ich letztes für eine Freundin in Sachen Liebeskummer unterwegs war, so befanden wir uns an der Ostsee. Von Corona war damals keine Spur! Wer hätte das erahnen können, dass dieses Jahr es wiederum komplett anders war / wird. Ich will auch gar nicht darüber nachdenken, dass vielleicht eine zweite Welle sich anbahnen könnte. Aber versuchen wir mal das Beste daraus zu machen! Okay!




Herzschmerzmusik & Soulfood

Ich kann mich glaube ich nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal so viel Herzschmerzmusik gehört habe, dass mir davon schlecht wurde...So viel Sushi, Antipasta gegessen habe, dass ich in nächster Zeit das Essen nicht mehr sehen kann. Aber manchmal muss man halt einfach durch, wenn das kleine Kind, sich damit ablenken lässt. Auch durfte ein kleiner Beauty Zuwachs nicht fehlen. Soll sich meine Tochter mit den Überbleibsel der anderen Beautyprodukte genügen. Natürlich nicht, ich teile doch gerne. Mit jedem Essen, mit jedem Herzschmerzsong hätte ich gedacht, dass ich es mit meiner Tochter überstanden hat. Fehlanzeige. Dieser Liebeskummer war eines der härteren Fälle. Eigentlich müsste mal Ihr Vater ein Machtwort da sprechen, aber er ist da sehr holprig unterwegs wenn es um das Gespräch mit seiner Tochter geht. Männer halt..ich muss auch sagen, ich glaube ich kenne keinen einzigen Mann, der darin gut ist. Seid Ihr da vielleicht die Ausnahme?



Tee


Verquollene Augen und Shopping

Das viele Rumgeweine hat natürlich äußerliche Spuren hinterlassen, die man nicht unterschätzen durfte. Tiefe Augenringe, gerötete Augen. Für Andere hässlich, für mich einfach mal das beste Bild von Menschlichkeit. Manchmal muss man einfach darauf losweinen, und es dramatisieren, sich dem Gefühl hingeben, dass ist nichts Falsches dabei! Was Falsch dabei ist, in diesem Zustand zu verhadern. Und sich gar nicht zu bewegen. Die erste Handlung, die man beispielsweise tun kann, sich zu pflegen. Mit der Pflege wird ein schönes Gefühl geschaffen, ein Gefühl der Sicherheit. Der Ich bin mir wieder Wichtig Gefühl. Und das kann ja ganz einfach mit einer Augenpflege beginnen, die etwas gegen diese verquollenen Augen helfen soll. Nichts leichter als gedacht!



Das meine Tochter, Shoppen wollte, dagegen hatte ich nichts. Ich habe mir kurzerhand freigenommen und wollte unbedingt dann vielleicht in Wuppertal mich umsehen, oder gar in Düsseldorf. Madame fand das aber nicht cool. In meinem Instafeed und an meinen Wochenrückblicken erinnert, wollte sie stattdessen nach....Ibbenbüren.... Ibbenbüren. Ein schönes Flecken zum Entspannen, zum Ansehen, wenn die Sonne aufgeht und untergeht. Mit leckeren Flammkuchen! Aber zum Shoppen? Naja...Da Madame das Sagen hat, fuhren wir in 1 ½ Stunden nach Ibbenbüren. Und zu meinem Erstaunen: fand ich mal nichts....einfach mal gar nichts. Und erstaunlicherweise fand Hanna auch nichts. Gar nix. Wobei..ich muss mich korrigieren. Ich habe in einem Modehaus...erstaunlich viele schöne Sachen gefunden. Darunter eine Marccain Tasche. Die war sogar noch reduziert...und aus irgend einem Grund habe ich nicht zugegriffen. Auf dem Nachhauseweg, habe ich mich schon ein wenig darüber geärgert.



Ibbenbüren


Männer können doch kochen!


Am Mittwoch Abend gab es zum Abend Essen leckere Selfmade Pommes und Salat vom Ehegatten höchstpersönlich! Selbst meine Tochter Hanna war davon überrascht. Und das sogar noch ziemlich lecker. Mein Mann entwickelt sich also langsam wirklich zu einem Ass, wenn es um Kochkünste geht! Aber das war nicht die einzige Überraschung!


Denn Hanna kramte aus ihrem Kinderzimmer, die Tasche hervor über die ich mich so aufgeregt habe, dass ich sie doch nicht gekauft habe. Denn wie ich meine Tochter kenne, vergesse ich immer wieder, dass sie auch mich sehr gut kennt. Besonders dann wenn ich etwas nicht tue und später es bereue. Sie überreichte es mir, und sagte: „Für die beste Mum, dafür dass ich dich auch um Mitternacht anrufen kann, du trotzdem dran gehen würdest, dafür dass Du jeden Schmerz ernst nimmst, es mit mir durchstehst, und Du einfach meine Supermom bist. Du muss mehr auf dein Herz hören, genauso wie ich es tue! Danke für die letzten Tage! Danke für nochmal Kind sein“ Das hat gesessen. Ich meine, auch wenn sie mal Kinder bekommen würde, sie wäre und bleibe mein kleines Kind. Ab dem Moment, weiß ich, dass ich Alles richtig gemacht habe. Natürlich musste Hanna nicht Alles selber bezahlen. Es war ein abgekartetes Spiel mit meinem Mann, er hat auch einen Teil dazu beigesteuert. Ich habe einfach den besten Ehemann!


Pommes


Taschen


Abschied nehmen!

Donnerstag abends brachte ich unsere Tochter zum Bahnhof. Es waren wirklich emotionale aber vor allem schöne Tage. Umso stand der größte emotionale Abschied noch vor. Hanna in den Zug zu setzen, und auf Wiedersehen zu sagen. Und wie immer eine kleine Leere machte sich bereit. Und der Gedanke: Sie wird sicherlich noch sehr viele Liebeskummer mitbringen oder andere Probleme, aber sie weiß, dass sie eine Mum hat, auf die sie sich immer verlasen kann. Und wie war eure Woche so?


Tags: Inspiration, Wochenrückblick

War der Beitrag hilfreich? Dann empfehle mich gerne weiter!



*Dieser Beitrag erhält unbezahlte Werbung wegen Markenkennung

Petra Jung

in Gießen aufgewachsen. Mit einem Bein in den Wechseljahren, mit dem anderen Bein immer neugierig. Stets auf der Suche nach den neuesten Produkten. Junggeblieben und zeitlos.

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.
Impressum Datenschutz Disclaimer