Wochenrückblick und Fortbildung in Straßburg

Wochenrückblick 16. Juli 2022

Kennt Ihr diese Städte, die ihr gerne nicht nur einmal sehen wollt, sondern auch gerne zweimal oder drei Mal. So erging es mir diese Woche. Denn eine Stadt die es mir total angetan hat war in dem Fall Straßburg. Denn was ich eventuell so toll an der Stadt finde, dass es einerseits französisch ist, aber eben auch mit deutschen Einflüssen. Umso schöner, dass wir diese Woche eine Fortbildung in dem schönen Straßburg hatten und die Kollegin und Ich aber gleichzeitig Neues entdecken konnten, und Ich Ihr wiederum Altes zeigen konnte. Das mag ich so sehr an meinem neuen Job. Wobei ich wieder ein alter Hase in dem Job bin.





Leckere Nudeln mal wieder

Was ich erst jetzt an Straßburg entdecke ist, dass vor allem es auch sehr viel asiatisches Essen gibt. Die Arbeitskollegin hatte Lust nach dem ersten Fortbildungstag auf asiatisch. Und diese Bitte wollte ich ihr nachkommen. Wir gingen zum wiederholten Male zu Lamian und wurden wieder nicht enttäuscht. Bereits im Februar glänzte das Restaurant mit leckeren selbstgemachten Nudeln. Das wollte ich der Arbeitskollegin nicht vorenthalten. Und sie war wie ich hin und weg davon.







Frühstück im leckeren Kaffee

Da am nächsten Tag die Fortbildung ziemlich spät mittags anfing entschlossen wir uns kurzfristig nicht im Hotel zu frühstücken, sondern in einem Cafe. Und das war die beste Wahl, die wir treffen konnten. Herrlicher Sonnenschein, Tee, Croissants und Orangensaft ließen uns für einen Moment denken, wir wären längst in Paris. Es tat einfach mal gut, fernab von der Arbeit mit der Arbeitskollegin näher ins Gespräch zu kommen, und man siehe da, man hat mehr Gemeinsamkeiten als man gedacht hat.

Am Mittag ging die Fortbildung für weitere 3 Stunden weiter. Man empfahl uns zudem es mit den französischen Delikatessen auszuprobieren. Und das taten wir auch. Wir fanden ein süßes Restaurant und bestellten Weinbergschnecken und Foi Gras, das für Frankreich bekannt ist. Entenpastete. Sagen wir es mal so. Es war definitiv ein Geschmackserlebnis, aber nochmal bestellen würden wir es nicht nochmal. Aber für die Liste an Sachen die man getan haben sollte, da kommt es an erster Stelle.









Letzter Tag – Schnelles Möbel Sightseeing und lecker Cordon Bleu

Am letzten Tag waren wir schneller fertig als gedacht, wodurch wir noch mehr Zeit hatten auf eine kleine Entdeckungstour durch Straßburg uns zu wühlen. Dabei haben die kleinen Gassen es uns besonders angetan genauso wie die Möbel Fachgeschäfte, wo wir super gerne die Sachen uns genauer anschauten. Abends aßen wir lecker Cordon Bleu und Burger und genossen noch leckeren Wein.






Was diese Woche sonst noch anstand?

Ich freue mich das Wochenende wieder mit meinem Mann verbringen zu dürfen. Wir besuchen meine Schwester und gehen wieder Lecker essen. Ich schrieb zudem über das Mutig sein und freute mich über ein Kerze. Und Ihr? Wie war eure Woche?


Tags: Inspiration, Wochenrückblick

War der Beitrag hilfreich? Dann empfehle mich gerne weiter!



*Dieser Beitrag erhält unbezahlte Werbung wegen Markenkennung

Petra Jung

in Gießen aufgewachsen. Mit einem Bein in den Wechseljahren, mit dem anderen Bein immer neugierig. Stets auf der Suche nach den neuesten Produkten. Junggeblieben und zeitlos.

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.
Impressum Datenschutz Disclaimer