Wochenrückblick und die Liebe in den kleinen Sachen

Wochenrückblick März 06, 2021


Könnt Ihr es glauben? Schon ein Jahr  her, wo plötzlich das böse C wie ein schlechter Scherz an uns klammert und wie ein ungebetener Gast, die Party einfach nicht verlassen will Vielmehr noch, die Party von der Laune her nach unten sinkt deswegen. Und leider bisher auch keine Besserung in Sicht. Ich weiß selber nicht, Lockdown. Sind wir noch im Lockdown? Oder Lockdown mit Einschränkungen? Oder doch stehen wir erneut vor einem nächsten Lockdown. Normalerweise freue ich mich auf den Frühling. Ein Vorbote auf Ostern, es zu genießen. Aber heutzutage freue ich mich ja schon über die ganz kleinen Dinge. Und deshalb werde ich darüber immer wieder berichten. Die ganz kleinen Dinge, die mich in dieser Zeit glücklich machen.



Beispielsweise immer wieder das leckere Essen, welches mein Mann als Hobby Koch neuerdings an den Tisch legt. Ohne viel Musik, nur wir beide. Und Themen fallen, worüber man sonst nie Lust hatte darüber zu sprechen, oder diese mit dem Fernsehen vergaß. Ich weiß nicht, wann das letzte Mal wirklich war, wo der Fernseher oder das Handy am Esstisch da war. Wenn schon kurz auf meiner Seite. Schließlich muss ja jemand diese Momente für den Blog festhalten, oder? Und das tue ich für meine Leser doch gerne! Und dazu leckeren Wein, ein leckeres Dessert, was will man da mehr?




Und ich liebe es mich mit kleinen Dingen zu belohnen. Wie als ich beispielsweise eine Kochschürze bestellt habe. Der Gedanke dahinter war aber ein ganz andere. Ich wollte meinen Mann überraschen mit meinen Kochkünsten. Denn...




Ich liebe Überraschungen. Und ich liebe Spontanität. Und ich liebe eine Mischung aus Sexy sein und Leidenschaft pur Neues entdecken. Aus alten Gedanken und Vorstellungen, dem Allem eine neue Richtung zu geben. Und als ich die Schürze bestellt habe, sah ich mich darin verführerisch zu kochen, unabhängig ob ich kochen kann oder nicht?
Doch es kam anders. Es wurde tatsächlich verführerisch. Statt etwas Leckeres herzuzaubern, tat mein Mann es...
Und Gott? Männer die kochen, eine Schürze tragen, sind sowas von sexy. Herzklooopfer.....wir fangen heute daher mit dem Dessert an. Einem Liebesdesssert, die Pasta können wir immer noch später vernaschen, oder?





Und das taten wir dann auch. Lecker, genauso lecker wie das Liebesdessert. Mein Mann hat da wirklich alle Arbeit geleistet.



Dafür hatte er am Abend dann doch keine Lust mehr zu kochen, stattdessen übernahm ich es. Statt Kochschürze und Löffel zu schwingen, orderte ich Sushi bei Lieferando für uns Beide. Dein Freund und Helfer in der Not nun mal. Und was soll ich sagen? Es war genauso schön bei Kerzenschein, das Essen zu genießen. Und das aus vollen Zügen.







Am Donnerstag Abend telefonierte ich dann mit meiner Tochter. Sie ist sei Neuestem, Vegetarierin, welches ich vollkommen unterstütze. Ich könnte zwar nie selbst vegetarisch oder vegan mich ernähren, aber ich ziehe meinen Hut vor Ihr. Habe ich Ihr das beigebracht? Sie war sauer, dass eine Freundin sie nicht verstand und warum die Freundin es auch nicht der veganen Lebensweise versuchte. Ich erklärte es Ihr mit folgenden Worten, welches mir und meiner Schwester damals und nach wie vor auch noch bis heute weiterhilft:


Wie können wir für eine bessere Welt kämpfen; für den Klimaschutz und Klimawandel, Artenvielfalt, Demokratie, Liebe, Tierliebe, unseren Nachkommen einen verantwortungsbewussten Planeten schenken und hinterlassen, wenn wir es noch nicht mal schaffen aneinander zu vergeben, zu verzeihen, zu unterstützen, an der Hand zu halten und unseren Nächsten aus Familie und Freunde die Hilfe/ die Stütze zu sein, die sie brauchen. Im Großen zu denken ist schön, jedoch keine Entschuldigung dafür die Augen vor dem zu verschließen, was uns wirklich Angst macht: nachzugeben, auf sein Recht zu verzichten, verletzbar zu sein und zu sagen Hey: Das war nicht in Ordnung von mir.... Deshalb verzeihe ich heute Alles und Jedem.  Ohne Gegenleistung, und zwar einfach so.



Und wie meine Tochter nun mal ist folgte Stille, und nach der Stille : Ja, hast ja Recht!




Was diese Woche noch anstand?

Ich verfasste einen neuen Beauty Bericht, diesmal ging es um Kiehls! Zudem widmete ich mich meinen alten Termin Kalendern, welches Fräulein Ordnung mich dazu inspirierte. Ich kaufte weiterhin leckere Lindt Schokolade und leckeren Wein und freue mich einfach auf ein schönes Wochenende. Soweit wie es möglich sein kann.   


Tags: Inspiration, Wochenrückblick

War der Beitrag hilfreich? Dann empfehle mich gerne weiter!



*Dieser Beitrag erhält unbezahlte Werbung wegen Markenkennung

Petra Jung

in Gießen aufgewachsen. Mit einem Bein in den Wechseljahren, mit dem anderen Bein immer neugierig. Stets auf der Suche nach den neuesten Produkten. Junggeblieben und zeitlos.

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.
Impressum Datenschutz Disclaimer