Ich komme zwar etwas spät mit meinem Vorhaben, abzunehmen( schließlich ist das halbe Jahr schon wieder fast um ) und die überschüssigen Pfunde, die ich gefühlt seit Weihnachten mit Mir schleppe, fangen doch so langsam an im Schwimmanzug zu zwicken. Bis zur Bikini Figur, wird der Sommer sicherlich sich verabschieden, aber irgendwo muss man ja anfangen. Meine neue Blogreihe neben Beauty Produkte und Haarpflege Geheimnissen ist daher die Diätreihe.

Von Weight Watchers zu WW

In den frühen Frühlingsmonaten des neuen Jahres war ja WeightWatchers überall im Munde und sorgte für pure Aufregung. CEO alias die liebe Mindy gab bekannt, dass Weight Watchers ab sofort einen neuen Kurs vorschlägt. Etwas, was das verstaubte Abnehmen zum Guten Ton machte. Mit anderen Worten. Weight Watchers möchte nicht mehr so genannt werden, sondern alle sollen es nur noch als WW wahrnehmen. Dabei steht keinesfalls WW für Weight Watchers. Nein es steht für Wellness that Works. So, so, so. Wellness also. So macht das Abnehmen doch mal Spaß, dachte sich die Petra. Und erst 2 Monate später konnte ich mich dazu aufrappeln mich mit WW endlich auseinanderzusetzen.  

Jean Nidtch: Urmutter der Weight Watchers Treffen

Weight Watchers gibt es schon weit mehr als über 50 Jahren. Angefangen hat das mit der guten alten Jean, die Abnehmen wollte und ihre Freundinnen begeistern konnte. Das erste Weight Watchers Treffen war somit geboren um unter besten Freundinnen gemeinsam das Ziel zu verfolgen abzunehmen. 50 Jahre später, ist Weight Watchers international bekannt. Nicht mehr nur in Amerika, sondern fand seinen Weg auch bis nach Europa wie Deutschland. Die Treffen haben sich soweit geändert, das Teilnehmer mit digitalen Apps und den Weight Watchers Coaches bei ihrem Wunsch der Gewichtsreduktion unterstützt werden.

Die Besonderheit der Weight Watchers Punkte

Weight Watchers Punkte: SmartPoints

Was Weight Watchers auszeichnet und sich von anderen unterscheidet ist die Tatsache, dass die Diät mithilfe von einem Punktesystem funktioniert. Jede Mahlzeit, jedes Essen, jede Zutat hat ein bestimmten Punkt, auch als SmartPoint bekannt. Menschen dürfen pro Tag  eine gewisse Anzahl an Smartspoints zu sich nehmen. Dies ist abhängig von ihrer Körpergröße, dem Gewicht und dem Zielvorhaben. Wie sich jedoch die SmartPoints für Gerichte oder Zutaten zusammensetzen bleibt wohl ein gehütetes Geheimnis.

Der Weight Watchers Shop : Für was entscheide ich mich?

Ich hätte nicht gedacht, dass Weight Watchers wirklich Produkte anbietet. Schließlich habe ich immer gedacht, es wäre eine Dienstleistung, ein Programm nunmal um abzunehmen. Umso erstaunlicher fand ich es, dass eine Anzahl von Lebensmitteln, Süßigkeiten, Fertiggerichte und sowohl gekühlte Gerichte man einfach bestellen konnte. Meine Augen hafteten sich vor allem an die Paprika Chips und Haribos. Ich meine naschen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, das man zunimmt? Das kann doch nicht sein?  Auch staunte ich nicht schlecht, dass man sogar Kochbücher von Weight Watchers bestellen konnte. Das wurde zudem weiter ergänzt durch weitere Küchenhelfer wie beispielsweise Backformen. Durch die Umstrukturierung in den Wellness Bereich fanden sich zudem viele zusätzliche Fitness Zubehörteile für den Sportgebrauch wie Springseile, Hanteln oder Gymnastikbälle.Meine Entscheidung fiel aber auf die Suppen, da passend zum Sommer etwas leichtes für mich hermusste.

Weight Watchers Produkte kaufen, aber wo?

Wo kann ich Weight Watchers Fertiggerichte kaufen?

Viele die mich lesen wissen, dass ich den Online Shop Weg eher abgeneigt bin. Zudem war ich mir zum einen zu schade, Versandkosten zu zahlen und zum Anderen wollte ich auch nicht direkt über 25 Euro ausgeben um über die Mindestbestellung für eine versandkostenfreie Lieferung zu kommen. Ich hatte Glück, dass inzwischen Weight Watchers Produkte auch offline erworben werden kann. Zwar nicht das gesamte Produktsortiment, aber dafür die Suppen. Mein Weg führte mich daher über Rewe, wo tatsächlich ein paar Weight Watchers Produkte, wie Suppen angeboten werden. Von Süßigkeiten, Chips wie auch Fertigsoßen war jedoch meilenweit nichts zu sehen. Das ist glaube ich wiederum abhängig vom Supermarkt, ob sie Weight Watchers Produkte im Sortiment haben. Eine passende herzhafte Tomatensuppe findet ihr hier

Die Weight Watchers Kosten

Die Preise variieren zwischen dem Online sowie dem Kauf vor Ort durch die Produktwahl. Bei den Suppen wiederum unterscheiden sie sich minimal nur. Für 3 Suppen a la 400 ml habe ich pro Suppe 1,89 Euro gezahlt. Verglichen mit einer No Name Suppe recht teuer.

Meine Weight Watchers Produkt Erfahrung

Weight Watchers Fertiggerichte Suppen

Bei meinem Kauf entschied ich mich für 3 Suppen:

Einmal die Weight Watchers Asiatische Gemüsesuppe

Einmal die Weight Watchers Ungarische Gemüsesuppe

Einmal die Weight Watchers Hühnersuppe

Alle 3 Produkte können sowohl in der Mikrowelle, als auch im Kochtopf zubereitet werden.  In der Mikrowelle wird es empfohlen, die Suppe in Mikrowellen geeignetes Geschirr abzufüllen und bei 600 Watt für ca. 4 Minuten zu erhitzen. Für mich war das aber etwas zu heikel und ich bevorzugte daher lieber den Kochtopf. Dazu müsste man kein Koch sein. Suppe ganz einfach aufmachen, unverdünnt in den Kochtopf Gießen, erwärmen und genießen.

Die Weight Watchers Suppen Geschmäcker: Hat es denn geschmeckt?

Alle 3 Suppen hatten eine ähnliche Anzahl an SmartPoints. Einzig die ungarische Gulaschsupe hatte 4 Sartpoints, während die beiden anderen Suppen 2 hatten. Der Geschmack findet sich auch in den SmartPoints sich wieder. Es hat geschmeckt, doch man hat deutlich geschmeckt, dass sämtliche Konservierungsstoffe, Zucker, Aromen oder Süßstoffe in den Suppen nicht enthalten waren. Hier geht es zu den Nährwerten der asiatischen, Hühner und Gulaschsuppe von Weight Watchers.

Kann ich die Weigh Watchers Produkte empfehlen?

Weight Watchers Erfahrung

Ich kann mir nur eine Meinung bezüglich den Fertiggerichten machen und kann es Jede empfehlen, die durchaus in der Überlegung ist, eine Diät einzuplanen. Und Diejenigen die eh am Weight Watchers Programm teilnehmen, runden die Produkte es sicherlich den Weg ab. Die Weight Watchers Produkte helfen sicherlich bei der Abnahme und der Reduzierung des Gewichts. Ich werde bei der ein oder anderen Gelegenheit sicherlich nochmal auf die Suppe zugreifen oder auf einen Weight Watchers Snack. Bleibt dran. Es bleibt spannend bei der Reihe Diät mit Petra. Kennt ihr die Produkte von Weight Watchers schon? Was sind eure Erfahrungen?

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung wegen Markennennung / Verlinkung.

tags: food, weight watchers, abnehmen, Diät, Weight Watchers Suppen

War Mein Beitrag hilfreich? Dann teile mich in den sozialen Netzwerken weiter:

Folge mir auf Bloglovin