Bookmarks

You haven't yet saved any bookmarks. To bookmark a post, just click .


Wart Ihr schon mal in der Situation, wo Ihr mit euren Mädels Essen gegangen seid oder zum Wochenende Euch auf einen Shoppingtrip verabredet habt? Es fängt alles total schön an, man startet vielleicht gemeinsam mit einem Frühstück, macht sich auf dem Weg zu einem schönen Kaufhaus oder trifft sich erst auf einen Salat in der Stadt. Man tauscht sich aus, lacht, und genießt einfach seit Langem mal wieder das Leben. Das wunderschöne Leben und hofft inständig, dass eine vierte Welle uns verschont bleibt. Freut sich auf weitere Feste, wie Geburtstage von Familienmitgliedern oder aber auch engen Freunde, und plant gemeinsam Urlaub.


Hört sich doch nach einem perfekten Tag an? Ein Tag, wo niemand mir die Freude am Leben nehmen konnte, weil ich das Leben nun mal so lebe. Und  bevor es so schön weiterging, äußerte ich meine Vorliebe für...sagen wir eine Lieblingsspeise, und prompt fällt der Satz: Du bist nicht Normal.






Hört sich gar nicht dramatisch an.  Das ist das Problem bei Texten. Man liest Texte ohne wirkliche Betonung und als Leser, hört es sich eher witzig an. An dem Abend, war aber „Du bist nicht normal“  nicht mit einem Zwinker behaftet, sondern vielmehr mit einer Verurteilung. Denn wenn wir kommunizieren, so ist mir es erst vor kurzem aufgefallen, betonen wir gleichzeitig und geben unser Gefühl mit auf dem Weg. Und diese Beurteilung zielte darauf ab mir zu signalisieren. Das ist nicht richtig. Das ist nicht normal. Du bist nicht normal. Und vielleicht meinte die Person es auch nicht böse, aber bei so einem Problem ist: Die Person weiß es nicht, wie die Gegenüberliegende ( in dem Fall mich) verletzt mit der Äußerung.







Was ich daraufhin gemacht habe?

Es angesprochen. Und wieso ich es angesprochen habe? Weil wir uns lange kennen, und unter Freunden man ehrlich sein darf, wenn oder wann jemand sich verletzt fühlt. Wäre es eine Person, die ich nur flüchtig kannte, so würde ich es einfach überhören, abprallen lassen und so stehen. Und vor allem wieder vergessen. Da es einfach eine unnötige Zeitverschwendung ist. Bei einer Person, die mir aber am Herzen liegt, so kläre ich das sofort. Auf gleicher Ebene. Und das tat ich auch. Wie wir sehen, manchmal muss man einfach Sachen ansprechen. Und aus einem komischen Gefühl folgte ein Lachen, eine Umarmung, und die Sache ist wieder vergessen.





Ich rede mich nicht frei!

Denn auch mir kam vor einigen Wochen der Gedanke: Das ist nicht normal. Seltsam. Noch nie gesehen. Das bezieht sich in dem Fall aber nicht auf eine Kommunikation unter uns Mädels. Sondern als ich über eine Werbeanzeige im Internet darüber stolperte. Marssalbe.  Darunter verstand ich erstmals natürlich...wie konnte es auch anders sein?! ..den Mars Riegel zum Essen. Vielleicht nun als Aufstrich. Aber nein, bei der Marssalbe handelt es sich in der Tat um ein Beauty Produkt. Und wie Ihr ja alle mich kennt? Bei Beauty bin ich sofort Herz und Flamme und musste sie einfach testen. Was wir Alles über die Marssalbe wissen müssen, heute im Beauty Bericht!



Marssalbe Wirkung










Marssalbe Überblick

Marssalbe Wirkung

Marssalbe Inhaltsstoffe

Marssalbe Anwendung

Marssalbe Erfahrung

Marssalbe kaufen: Wo & zu welchem Preis?




Marssalbe Wirkung

Ich weiß nicht, ob es nur mir so ergeht. Aber dieser Wetterumschwung oder besser gesagt der Wechsel von Sommer zum Herbst( oder hoffen wir mal, dass noch ein paar mehr Sommertage auf uns warten) macht nicht nur meine Psyche zu schaffen, sondern auch Schlaf. Ja Schlafmangel. Und wie jeder Beauty Guru weiß, ist Schlaf das A und O. Nur im Schlaf kann sich die Haut regenerieren, zu Kräften kommen und wirkt erfrischt. Gegen die Anzeichen der Alterung( oder besser gesagt..ich bin schon alt) gehe ich ja schon aktiv mit bestimmten Seren und Gesichtscreme dagegen vor.

Wenn aber eine Marssalbe dann um die Ecke kommt und damit wirbt, das der Hauptbestandteil aus bakteriellen Ferment besteht. Dieser gewinnt man aus einem hochkomplexen Extrahierungsverfahren. Dieser besondere Wirkstoff entfaltet vor allem am Abend seine Wirksamkeit. Er fördert, dass tote und trockene Hautzellen im Gesicht schneller abgestoßen wird und neue Zellen sich darauf bilden. Die Haut wirkt am nächsten Tag dadurch viel straffer und jugendlicher. In Zusammenspiel mit den verschiedenen Ölen ein echter Booster! Auch Hyaluronsäure findet sich in der Formulierung wieder.



Marssalbe Inhaltsstoffe

Neben den bereits erwähnten bakteriellen Ferment  finden sich wie gesagt weitere ätherische Öle wie Jojobaöl, Sonnenblumenöl, Arganöl und Shea Butter sich in der Salbe wieder. Jetzt hört es sich auch nicht mehr ganz so unnormal an,  sich mit einer Marssalbe zu pflegen. Denn die benannten ätherischen Öle sind wahrliche Beauty Geheimwaffen in der Hautpflege aber auch in der Haarpflege.



Weitere Inhaltsstoffe sind:

Aqua, Butyrospermum Parkii Butter*, C13-14 Alkane**, Glycerin, Helianthus Annuus Seed Oil*, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Rhus Verniciflua Peel Cera, Glyceryl Stearate, Cetearyl Alcohol, Persea Gratissima Oil*, Silica, Propanediol, Argania Spinosa Kernel Oil*, Diglycerin, Sodium Cetearyl Sulfate, Polyglyceryl-4 Oleate, Glyceryl Olivate, Bacillus Ferment, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder*, Sodium Hyaluronate, Malt Extract, Xanthan Gum, Kaolin, Parfum, Benzyl Salicylate, Linalool, Citronellol, Hexyl Cinnamal, Limonene, Alpha-Isomethyl Ionone, Tocopherol, Phenoxyethanol, Ethylhexylglycerin, Phytic Acid, Citric Acid

*aus kontrolliert biologischem Anbau
**Rohstoff hergestellt aus Rapsöl


Dass die Salbe frei von Mineralölen, Silikone und Alkohol ist, muss ich nicht sagen oder.





Marssalbe Inhaltsstoffe


Marssalbe Anwendung

Ich wende die Marssalbe inzwischen immer abends an. Dabei lagere ich sie meistens im Badezimmer. Nach der Gesichtsreinigung, brauche ich im Herbst kein Serum am Abend und tupfe mit behutsamen Bewegung die Salbe auf mein Gesicht( Stirn, Nase, Wange, Mund und auch unter den Augen) lasse es kurz einziehen und fange an, es auf dem Gesicht mit Massage Bewegungen zu verteilen. Der Geruch ist sehr neutral. Und lasst Euch bitte nicht von der Farbe abschrecken( eure Haut verfärbt sich nicht oder so). Danach schlafen legen. Mein Mann macht sich immer lustig über mich, wenn er sieht wie behutsam ich damit umgehe.






Marssalbe Erfahrung

Die Maarsalbe nutze ich schon gut zwei Wochen. Sie fühlt sich nicht wie eine Salbe an, sondern zieht super schnell ein wie eine Gesichtscreme ohne einen Fettfilm zu hinterlassen, welches man von Salben ja gewöhnt ist. Die Haut saugt es förmlich auf und fühlt sich nicht unangenehm beim Schlafen an. Eine allergische Reaktion konnte ich nicht erkennen. Auch nicht unter den Augen, wo meine Haut besonders empfindlich ist. Auf der Herstellerseite habe ich auch gelesen, dass die Salbe für jeden Hauttyp geeignet ist. Am nächsten Morgen fühlt sich die Haut wirklich reichhaltig genährt an. Eine Art Straffung und der jugendliche Glow, der mir meistens erst nach der Gesichtsreinigung und meiner Hautpflege Routine gelingt. Mit der Marssalbe ist es da anders. Ich habe das Gefühl, dass ich gar keine Hautpflege Routine am Morgen mehr brauche, sondern einfach darauf los schminken könnte. Das ist mir aber doch etwas zu unnormal, weshalb ich meine Gesichtspflege Routine wie gewohnt nachgehe. In den zwei Wochen kann ich daher sagen. Eine wirklich tolle, und vor allem außergewöhnliche Creme! Pardon, Salbe! Einen weiteren Erfahrungsbericht lest Ihr Hier 




Marssalbe Erfahrung


Marssalbe kaufen: wo & zu welchem Preis?

Jetzt kommt der Haken. Ich glaube, die Marssalbe ist mit Abstand das teuerste Produkt, welches ich hier auf dem Blog vorstelle. Vielleicht folgt doch noch bald ein Beauty Test mit den Marken Sensai oder La Mer. Aber bleiben wir erst mal bei der Maarssalbe. Aktuell gibt es die im Online Shop bei 50 ml für knapp 105 Euro zu kaufen. Das ist mal eine Ansage. Ich habe die vergünstigt für fast 80 Euro gekauft. Deshalb. Die, die es sich leisten können und auch sonst eher hochpreisige Hautpflege Produkte kaufen, sind sicherlich mit der Salbe gut bedient. Und Ihr? Wann habt Ihr das letzte Mal den Satz: Du bist nicht normal oder das ist nicht normal verwendet?



Tags: marssalbe, antiaging, skincare, beauty, produkttests, hautpflege

War der Beitrag hilfreich? Dann empfehle mich gerne weiter!



*Dieser Beitrag erhält unbezahlte Werbung wegen Markennennung / Markenverlinkung. Produkte wurden von mir selbst gekauft.

by Petra Jung

in Gießen aufgewachsen. Mit einem Bein in den Wechseljahren, mit dem anderen Bein immer neugierig. Stets auf der Suche nach den neuesten Produkten. Junggeblieben und zeitlos.

Impressum Datenschutz Disclaimer