Wuppertal. Für viele ein total hässlicher Fleck(ist das der Grund, warum meine Schwester mich so selten besucht, und meine Tochter das Weite aus der Stadt gesucht hat!?), für mich ein Stück Heimat seit gut 15 Jahren. Zwar mag der Regen Niederschlag deutlich höher als in anderen Städten sein, doch bietet oder trumpft dafür Wuppertal mit anderen Sachen auf. Keine andere Stadt in Deutschland besitzt eine Schwebebahn wie die in Wuppertal und lädt zu Sonntagsspaziergängen auf der Hardt ein. Kulinarisch wird einem aber auch sehr viel geboten und das schöne Luisenviertel ist sowohl mittags als auch abends immer wieder einen Besuch wert. Was mir aber besonders gut gefällt, das Wuppertal stets im Entwicklungs- und Wanderungsprozess sich befindet. Und das nicht zu guter letzt durch Neubauten in Form der Hotellerie und neuen Geschäften. Was mir aber in Wuppertal besonders gut gefällt: die lieben Menschen. Denn seit dem Hobby Bloggen, bekomme ich immer wieder nette Nachrichten über mein privates Postfach, sowie über Direktnachrichten via Instagram. Eine Instagram Followerin überließ mir beispielsweise einen Rabattcoupon für ein Hotel in Wuppertal, welches sie selber nicht nutzen konnte, da sie spontan mit einer Freundin nach Paris über mehrere Woche fliegt und hat mich gefragt, ob ich es nicht gebrauchen könnte. Sie weiß wahrscheinlich, wie verrückt ich manchmal bin und in Wuppertal so manches Hotel bereits getestet habe und worüber ich auf dem Blog berichtete habe. Das von Montag auf Dienstag dann noch Umbauarbeiten am Haus stattfanden, kam die Übernachtung gerade richtig. Denn seit neuestem darf ein neues Hotel, Wuppertal als seine Heimat benennen. Darf ich Euch vorstellen. Das Ninetynine Hotel Wuppertal.



Das Ninetynine Hotel Wuppertal  Ein kleiner Überblick

Ninetynine Hotel Wuppertal
Ninetynine Hotel Wuppertal



Das Ninetynine Hotel Wuppertal erinnerte mich etwas leicht an einem bereits bekannten Hotel wo ich schon einige Male nächtigen durfte. Nämlich das Vienna House Easy in Wuppertal. Aber man soll ja bekanntlich nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, sondern jedes Hotel besticht ja mit seinem ganz eigenem Charme. Womit besticht also das Ninetynine Hotel in Wuppertal. Ein kleiner Info Scheck:

  • Superbequeme Doppelzimmerbetten mit entweder Kingsize Betten ausgestattet oder aber auch natürlich als Twin Betten (mit erstklassiger Zimmerausrüstung(mehr dazu weiter unten)
  • eine superbequeme Lodge
  • eine kulinarische Bowl Bar
  • einem Gym Bereich
  • kostenfreies Wlan


Das Ninetynine Hotel Wuppertal- Detailverliebt trifft es auf den Punkt

Würde man das Ninetynine Hotel Wuppertal mit einem Wort beschreiben so trifft es Dschungel am Besten. Das Konzept Dschungel zieht sich durch den gesamten Hotelauftritt des Unternehmens. Sowohl im Foyer, im Restaurant Bereich sowie die Zimmer. Sehr treffend beschrieben die Philosophie des Unternehmens: “Dem Dschungel in der Stadt, der zur Oase wird”. Überall wo man auch hinschaut, Vögel Gemälde, Vögel auf Tapeten sowie Vögel Skulpturen. Oder wo wird man schon am Eingang von einem Gorilla empfangen? Auch mit kleinen Spielereien, wie einem Kaleidoskop wurde das Thema Dschungel perfekt in Szene gesetzt in Verbindung mit dem grünen Daumen.



Das Ninetynine Hotel Wuppertal  Empfang

Ninetynine Wuppertal Flügel
Ninetynine Wuppertal Flügel


Wer jetzt denkt, dass bunte Zuchtvögel das Check in übernehmen, der irrt sich. Es mag zwar das Thema Dschungel sein, aber die Mitarbeiter sind sehr nett, wie man es von Wuppertal kennt. Freundlich und super nett wurde ich am Empfang genommen, wobei mein Hauptaugenmerk auf einen gelben Flügel lag, der einfach ein wirklich schöner Blickfang des Ganzen war. Natürlich stand er nicht nur einfach da zu Dekozwecken, sondern man kannte sein musikalisches Geschick unter Beweis stellen. Und das taten an dem Tag sehr, sehr viele. Mal mehr talentierte, mal weniger talentierte. Ich selber bin leider von jeglicher Musikalität nicht gesegnet worden. Direkt neben dem gelben Flügel lud ein Art Wohnzimmer zum Verweilen ein. Ob in Sachen Lektüre, der Entspannung oder einfach nur dem Angucken der schicken Bar, es ist wirklich für Jeden etwas dabei, der gerne etwas zu gucken hat.



Ninetynine Hotel Wuppertal Bowl Bar

ninetynine Wuppertal Flügel
Ninetynine Wuppertal Flügel


Leider blieb mir nicht genügend Zeit, die Köstlichkeiten auf Gewürz & Herz und Verstand zu überprüfen. Dies hatte den Grund, dass ich ziemlich spät eincheckte und morgens einen Geschäftstermin außerhalb von Wuppertal hatte. Von Weitem aber konnte ich leckere Gesichter erkennen, die köstlich ihre Bowls vernaschten und zufrieden stimmend sich an nickten. Und ganz ehrlich unter uns Frauen: Ich finde Bowls wirklich schön anzusehen, aber um den Hype verstehe ich es nicht ganz. Geschmackstechnisch auch wirklich lecker, aber für meinen Anteil würde mir ja ein Schnitzel schon ausreichen mit Salat. Da ich aber langsam wieder in den Abnehm Modus komme, heißt das erstmal No zu Schnitzel und nur Ja zum Salat. Man berücksichtige vor allem, was ich letzte Woche alles vernascht habe.



Ninetynine Hotel Wuppertal  Zimmer

Ninetynine Wuppertal Zimmereindrücke
Ninetynine Wuppertal Zimmereindrücke


Ich blieb also über Nacht. Der Hausmeister versicherte mir aber, dass spätestens am nächsten Tag die Umbauarbeiten zu Ende wären. Das glaube ich gerne. Dafür wartete ein bequemes Twin Bett auf mich. Und kuschelig war es. Teilen brauchte ich es diesmal nicht, da mein geliebter Ehe-Schnarchmann mit der Firma zu einer Fortbildung in den Süden musste.  Was aber natürlich noch viel wichtiger war für mich als Hotelgast: Gemütlichkeit gepaart mit einem sehr modernen Dschungelstil. Denn wo Dschungel stand, so war auch Dschungel drin. Und der Dschungel hielt dabei nicht nur bei der Bowl Bar und dem Empfang inne, sondern hielt auch nicht vor der Zimmereinrichtung sich zurück. Was das Zimmer beinhaltete war neben dem wirklich gemütlichen Twin Bett: ein Flatscreen, ein Schreibtisch, Lampen, Zimmersafe und Kosmetikartikel wie eine daily Soap sowie Duschgel keiner geringeren Marke als Stop The Water. I-Tüpfelchen war aber sicherlich die Regendusche im Regenwald. Nein, es gab natürlich keinen Regenwald in meinem Zimmer. Aber die Regendusche fühlte sich wirklich so an, als ob man sich gerade im Dschungel befindet. Großes Kino also für die Seele und den Körper!



Ninetynine Hotel Wuppertal Preis

Die Preise variieren natürlich von Zimmer zu Zimmer, aber auch vom Buchungszeitraum. Ich habe beispielsweise von Montag auf Dienstag dort geschlafen und in einem Twin Bettzimmer 39 Euro gezahlt ohne Frühstück oder Weiteres statt 70 Euro.



Ninetynine Hotel Wuppertal Erfahrung

Ninetynine Wuppertal Erfahrung
Ninetynine Wuppertal Erfahrung


Kann ich das Hotel also mit gutem Gewissen empfehlen? Absolut. Für Alle die nämlich denken, Wuppertal ist ein schäbiges Örtchen, der muss mal in das Ninetynine Hotel in Wuppertal einchecken und wird eines Besseren belehrt. Denn nicht viele Hotels schaffen einen Spagat zwischen Wohlfühlkomfort, detailverliebtes Design und das zu einem super Preis Leistungsverhältnis meiner Meinung nach. Besonderer Pluspunkt. Die Citylage. Für Alle, die gar nicht aus Wuppertal kommen und mal am Wochenende da einen Kurztrip planen, da seid Ihr im Ninetynine so richtig gut aufgehoben. Bis in die Innenstadt läuft Ihr gerade mal eine Minute. Was ist Euch wichtig wenn Ihr in einem Hotel nächtigt? Ich bin gespannt auf eure Gedanken!


tags: Hotel, Wuppertal, Inspiration, ninetynine hotel

War der Beitrag hilfreich? Dann empfehle mich gerne weiter!



*Dieser Beitrag erhält unbezahlte Werbung wegen Markennennung / Markenverlinkung. Produkte wurden von mir selbst gekauft.