Nachdem meine letzte Woche ziemlich unspektakulär ausfiel, war diese Woche mal nicht zum Glück ganz so bettlägerig. Insbesondere dann, wenn diese Woche, eine recht kurze Woche war. Donnerstag war nämlich Feiertag und das haben meine Mädels direkt genutzt, uns am Mittwoch darauf zu freuen und anzustoßen. Hattet Ihr auch das Glück, das ihr den Freitag als Brückentag, direkt mit als Urlaub nehmen konntet? Ich war eine der Glücklichen, auf die es zutraf.



Kochen und auf den Mädelsabend anstoßen

Bifteki
Kochen mit den Mädels

Meistens wenn wir uns von den Mädels aus treffen, entscheiden wir meistens uns bei Mir zu treffen. Nicht zuletzt wegen unserer großen Küche und der zentrale Lage, fußläufig dann in die Innenstadt. Mir soll es nichts ausmachen, insbesondere dann, wenn die Mädels bei Uns schlafen und am nächsten Morgen mithelfen aufzuräumen, während ich versuche mich aus dem Bett zu hieven. Es gab bei Uns beispielsweise leckere Kartoffelecken mit Spiegelei und bifteki. Für die Portionen die jede von uns verdrückt hat, müsste nächste Woche es extra eine Portion Abnehmen sein.



Auf das richtige Getränk kommt es an

Aperol Sprizz
Aperol Sprizz

Die Birte war mal ausnahmsweise zuständig für die Getränkewahl. Um es kurz zu halten und den Kater so gut wie es ging vorzubeugen entschieden wir uns daher auf den guten Aperol Sprizz! Und davon leider auch nicht zu wenig und auch nicht zu knapp. Jede von uns hatte mindestens 3 gut angerührte Aperol Intus. Den Inhalt haben wir spätestens gemerkt als wir uns aufmachten. Wir versackten dann in unserer bekannten Kneipe Zweistein.



Der Morgen danach

Buch
neues Buch

Das ich keine 20, und leider auch keine 30 mehr bin, merke ich von einem Mädelsabend nach dem Anderen. Während die anderen Mädels total topfit am Donnerstag waren, hatte ich trotz Aspirin und Ibuprofen starke Kopfschmerzen. Gegen Mittag verabschiedeten sich dann die Mädels sich voneinander. Erst da erblickte ich im Flur, dass ich gestern wohl noch ein Buch mitgenommen habe aus dem Bücherregal, wo man umsonst Bücher gegen ein altes Buch austauschen konnte. Da müsste ich wohl auf alle Fälle nochmal hin und ein altes Buch zurücklegen.



Freitag - Ich bin selbst von mir überrascht: Trainingseinheit.

Sport statt Glamour
Sport statt Glamour

Anstatt den Freitag mit Glamour Shopping Week so richtig durchzustarten, war ich von mir selbst ziemlich überrascht, dass ich stattdessen mich für einen morgendlichen Lauf entschieden habe. normalerweise schaffe ich es so 20-30 Minuten zu laufen. An dem Morgen knackte ich sogar die 1 Stunde Marke und war wirklich sehr mächtig stolz auf mich. Das Abnehmen kann daher ja wirklich für nächste Woche auf mich zukommen. Ich ließ den Gedanken auch los, Shoppen zu gehen, sondern pflanzte mich auf die Couch mit einer neuen Netflix Serie The Politican auf Empfehlung einer Mitbloggerin. Was ich sagen kann: Ich bin begeistert, das der ganze Freitag damit verbracht wurde.

Am Samstag geht es aber mit meinem Mann schick essen, darauf freue ich mich schon sehr.  Wie war denn eure Woche so?


Tags: Inspiration, Wochenrückblick

War der Beitrag hilfreich? Dann empfehle mich gerne weiter!



*Dieser Beitrag erhält unbezahlte Werbung wegen Markennennung / Markenverlinkung. Produkte wurden von mir selbst gekauft.