Bookmarks

You haven't yet saved any bookmarks. To bookmark a post, just click .


Zu aller erst...wer das von mir noch nicht persönlich mitbekommen hat, oder sich noch nicht angesprochen fühlt, an dieser Stelle nochmal: Ein guten Rutsch und willkommen zum ersten Beauty Beitrag im neuen Jahr. Wie habt Ihr ins neue Jahr gefunden? Habt Ihr Pläne geschmiedet? Oder Vorsätze für das neue Jahr schon in Angriff genommen? Wie zum Beispiel abzunehmen oder mal vegan in den Januar durchzustarten? Oder das neue Jahr mit einer Konsumruhe zu beginnen. Ich habe von Jahr zu Jahr mir die Aufgabe gemacht jedes Jahr mit einer kleinen Konsumruhe anzufangen und mir bewusst zu sein, was ich habe oder was ich noch kaufen möchte?






Vor allem feierten wir dieses Silvester nicht unter uns zwei, sondern durch den ganzen Baustress, zudem der Weihnachtsstress nahmen wir gerne die Einladung unserer Freunde in Düsseldorf an. Denn wer sagt schon nicht Ja zu einem Dinner, die die Freunde veranstalteten. Vielleicht haben wir uns auch wie wir uns selber kennen, Ihnen uns aufgedrängt. In dem Fall das man sich ja schon so lange nicht gesehen hat und wer weiß, wann man sich doch für das nächste Jahr wieder sieht? Wieso dann einfach nicht zusammen Silvester verbringen. Und die Idee sagte vor allem Uns zu, ob es unseren Freunde zusagten? Nun ja, absagen konnten sie nicht mehr, da wir bereits mit gepackten Sachen uns auf dem Weg zu Ihnen machten.








Die Sache mit dem Weglaufen und nicht ansprechen.

Vielleicht kann es aber auch daran gelegen haben, dass wir uns am Heilig Abend uns an die Gurgel gegangen sind. Aber bei wem spielen nicht an den Weihnachtstagen die Pferde mit einem durch. Anlass des Streit war meine gemachten Geschenke an meinem Ehemann, der das eher aber ignorierte und er stattdessen vielmehr lieber sich den neuen Töpfen widmete. Da kann es sein, dass irgendwann zum Abend ein geschenktes Portemonnaie in der Luft sich wiederfand und dicke Luft auf dem Auto Richtung Düsseldorf herrschte.







Bei leckerem Essen vergisst man das

Was mich sofort Alles vergessen lässt, wenn mein Mann und ich uns streiten ist, wenn wir vor leckerem Essen uns befinden. Und zwischen Weihnachten und dem Neujahr und den Tagen danach, oh man, da gab es in der Tat so leckeres Essen. Mal wurden wir bekocht wie an Silvester von unseren Freunden, mal sind mein Mann und Ich ausgegangen zum Essen, und wie kann es anders sein, so  gab es Surf Turf und mal zauberte er leckere Miesmuscheln.






Was ich schon jetzt sagen kann? Auch 2022 wird es viele Reibereien zwischen meinem Mann und geben, besonders wenn es um das neuen Eigenheim geht oder anderen Sachen, aber ich will das Jahr 2022 nicht ohne ihn bestreiten. Allein die letzten zwei Jahren haben uns gezeigt, wenn es hart auf hart kommt, dass wir aneinander vertrauen können und wir in diesen zwei Jahren unglaublich gewachsen sind.


Neben frischer Luft, Temperaturen die eher an den langsamen Frühling erinnern, am Abend leckere Drinks in der Düsseldorfer Altstadt, wir an einer Baustelle, einen wunderschönen großen Tannenbaum sahen, der uns nochmal etwas Weihnachtsstimmung bringt, so haben mich in den letzten Tagen die Pflegeprodukte von Shiseido in diesen Tagen begleitet, die ich tagtäglich aus dem Kalender gezogen habe. Einige Produkte habe ich schon vorher in der Fullsize gekauft, andere wieder erst durch den Kalender ausprobiert. Was ich mitgenommen habe und wovon ich begeistert bin, das lest Ihr jetzt.











Das Shiseido Ultimune Power Infusing Conecentrate – Die Wirkung und meine Erfahrung

Meine Haut ist besonders in den Wintermonaten äußerst sensibel und braucht extrem nochmal Unterstützung. Dabei hilft mir vor allem das Serum mit den botanischen Extrakten und dem Reishi Pilzen. Das Serum greift tief in die Haut ein im Gegensatz zu einer Hautcreme, die das nicht schafft. In Kombination mit einer Hautpflege aber genau die perfekte Hautpflege Booster ist. Antioxidantien haben keine Möglichkeit, die Haut zu ärgern, genauso wie vor Hautalterung zu stoppen. Für mich das perfektes Serum, welches super schnell einzieht und einen wunderschönen Glow meiner Haut schenkt. Eine totale wirksame Pflege. Meine Erfahrung zu de Serum lest Ihr Hier. Nutzt Ihr das Serum auch schon?






Der Shiseido Controlled Chaos MascaraInk – Die Wirkung und meine Erfahrung

Nichts gegen Lippenstift oder Gloss. Ich mag intensive Lippen und Kussmünder. Was ich aber vor allem mag? Ein augenstarkes Make Up. Ein Augen Aufschlag, der einerseits flirtet, andererseits klar und total straight neue Entscheidungen trifft ohne dieses zimperliche Zögern, sondern eine die genau weiß, was sie in diesem Jahr erreichen möchte. Und dazu braucht es einen starken Blick. Und dabei hilft mir der Shiseido Mascara um ein Vielfaches. Er verspricht mir 24 stündigen Halt. Und das brauch ich manchmal auch bei so einem stressigen Leben. Die Wimpern wirken damit noch schwungvoller, verkleben nicht unschön oder blättet ab. Das Versprechen, dass mir mehr Volumen und Länge mit dem Mascara geschenkt wird kann ich nach diesen Tagen wirklich nur bejahen. Auch mein Mann scheint davon ganz in Trance zu sein, wenn ich mit ihm spreche, Mascara drauf habe und sehr intensiv mit meinen Augen flirte. Wäre das Leben doch immer so einfach und die Entscheidungen schnell greifbar wie es mit dem Mascara ist. Wie Ihr seht? Ich bin total begeistert von der Wirkung und zählt schon jetzt zu meinem Lieblingsmascara.. Auch lässt er sich wiederum super leicht abschminken. So soll es sein.








Last but not least – Shiseido Treatment Softener – Die Wirkung & meine Erfahrung

Was ebenfalls nicht fehlen darf wenn ich mit Shiseido unterwegs bin? Natürlich neben einem Serum in Sachen Hautpflege, auch eine Gesichtslotion. In Kombination mit meinem Gesichtsserum der heilige Gral in Sachen Hautpflege. Besonders die Inhaltsstoffe, wie verschiedene Extrakte die antioxidativ wirken und die Haut vor Hautalterung schützen. Was ich an dem  Softener einfach liebe? Es ist wirklich belebend und belebt die Haut. Die Haut wirkt eindeutig in der Verwendung in der Art jünger und ich strahle sozusagen in der Tat. Danach das Serum auftragen, eine Hautpflege, und Mascara reicht mir da vollkommen aus. Auch meine Freundin,  die wir besucht haben, war sichtlich überrascht, wie wenig ich an Beauty Produkten mitgenommen habe, aber stattdessen mit einem Riesenkoffer angereist bin. Aber zu meiner Verteidigung. Man weiß heute einfach nicht, was man braucht an Kleidungsstücken.  





Was Ich jetzt schon sagen kann?

Der nächste Kurztrip kann kommen, und meine kleinen Shiseido Schätzen kommen auf alle Fälle mit. Und wenn wir schon dabei sind. Plant Ihr schon in diesem Jahr den nächsten Urlaub? Und ja was darf mit und wohin geht es vor allem? 


Tags: shiseido, skincare, Beauty, Hautpflege, Produkttest

War der Beitrag hilfreich? Dann empfehle mich gerne weiter!



*Dieser Beitrag erhält unbezahlte Werbung wegen Markennennung / Markenverlinkung. Produkte wurden von mir selbst gekauft.

by Petra Jung

in Gießen aufgewachsen. Mit einem Bein in den Wechseljahren, mit dem anderen Bein immer neugierig. Stets auf der Suche nach den neuesten Produkten. Junggeblieben und zeitlos.

Impressum Datenschutz Disclaimer