Die Sache mit dem Neu ausprobieren und die Molton Brown Lemon & Mandarin Hand Lotion


Die ersten April Wochen haben wir hinter Uns gebracht. Und wir können inzwischen uns wieder auf den Frühling freuen. Weg mit den kalten Winterjacken, und den dicken Wollstrickpulli, her mit den luftigen Kleidern, kurze Jeans und Co. Nun ja, luftige Kleider traue ich mich bei den Temperaturen noch gar nicht richtig anzuziehen. Sondern es müssen noch warme Stricksocken oder einen warmen Pulli drüber. Aber das Feeling oder besser gesagt, das Gefühl von Frühling darf man ruhig fühlen. Und dabei ist es eigentlich egal wie wir jede den Frühling wahrnehmen oder was wir brauchen um uns den Frühling näher zu sein. Ich habe bereits hier mal geschrieben, wie ich den Frühling wahrnehme und habe erst letzte Woche einen weiteren Anflug von Frühling mitbekommen.





Nämlich dem Neu ausprobieren

Dabei spreche ich nicht von den ganz großen Dingen, wie beispielsweise neue Entscheidungen zu treffen, die zu einem neuen Leben führen. Ich spreche von den Kleinen Dingen. Dinge, über die man springen muss, man seine Komfortzone verlassen muss und einen kleinen Kick erfährt. Und diesen Kick können bereits einfache Sachen auslösen. Denn wenn etwas bei mir für Adrenalin sorgt, so falle ich gerne in einem Status, wo ich es unbedingt ausprobieren muss. Und das war beispielsweise letzte Woche als wir zu einem asiatischen Restaurant gingen, wo wir lecker das All You Can Eat Buffett speisten. Allein schon, die Vielfalt an Fleischsorten die uns geboten wurden( neben bekanntem Fleisch wie Hühnchen, Schwein, Rind wurde aber auch Zebra und Straußenfleisch angeboten. Meine Mitarbeiter Kollegin hatte keine Scheu und probierte das Fleisch aus. Es war zäh und erinnerte leicht an Rindfleisch so meine Arbeitskollegin.







Es geht noch eine Stufe höher.

Wer jetzt denkt, dass Sie es nicht essen kann, der empfehle ich schon mal auf gar keine Fälle die nächste Köstlichkeit. Nämlich Insekten. Witzigerweise haben mein Mann und Ich letzte Woche bereits ein Video vom Verzehr von Insekten uns angeschaut und wurden als das neue Fleischersatz gehandelt, das im Gegensatz zu Fleisch, einfach umweltfreundlicher ist. Auf unserem Speisekarte fanden sich daher gegrillte Heuschrecken, ein Würmer Omelett und weitere kleine Käfer. Wo wir anfangs noch scherzten, wurde es von Minute zu Minute bittere Realität, bis wir wirklich vor einem Teller mit Insekten saßen. Ich wusste nicht, ob ich angetrunken oder einfach mir etwas beweisen wollte, aber mit jedem Gedanke, nahm die Hoffnung und das Leben Tschüss. Meine Arbeitskollegin tat die ersten Bissen und war für sie einfach zu essen, da sie einen ähnlichen Genuss wie Chips oder Chipsbrot hatten. Wir konnten das mühelos essen, auch wenn es schon komisch war, zu wissen man isst Insekten. Als wir dann das Würmer Omelett aßen hat es auch nach Omelett geschmeckt, aber  zu wissen, dass man an Würmer kaut, hat das Runter schlucken kaum möglich gemacht. Aber eins muss man wirklich den Speisen lassen. Sie waren nicht schlecht und ich war froh, dieses Geschmackserlebnis auszuprobieren.Was ich zudem diese Woche neu ausprobiert habe. Eine neue Bodylotion von unseren Molton Brown Freunden aus London. In dem Fall die Lemon& Mandarin Hand Lotion. Denn Lemon und Mandarin als Bodylotion fände ich total gut.  










Molton Brown Lemon & Mandarin Hand Lotion Überblick

Molton Brown Lemon & Mandarin Hand Lotion Wirkung

Molton Brown Lemon & Mandarin Hand Lotion Inhaltsstoffe

Molton Brown Lemon & Mandarin Hand Lotion Anwendung

Molton Brown Lemon & Mandarin Hand Lotion Erfahrung

Molton Brown Lemon & Mandarin Hand Lotion kaufen: Wo & zu welchem Preis?






Molton Brown Lemon & Mandarin Hand Lotion Wirkung

Auch wenn die Lockerungen von Corona uns wieder auf ein geregeltes Leben ohne viele Einschränkungen möglich macht, so möchte ich weiterhin die Regeln weiter beachten. Vor allem regelmäßiges Desinfizieren der Hände verlangen nach einer reichhaltigen Pflege, die die Hände total gut pflegen, austrocknet und zudem einen wunderschönen Duft hinterlässt. Ein Duft, der eine daran erinnert, von der Sonne wach geküsst zu werden ind Verbindung mit wohlriechender Mandarine und wohlduftende Feige. Das erinnert einen nicht nur am Frühling, sondern am Sommer und macht Lust auf die Sommermonate. Das lässt einen noch mehr den Frühling spüren und macht Vorfreude total auf den Sommer. Sie pflegen die Hände sehr gut und spendet wohlriechende Feuchtigkeit. Ein Doppel Argument und eine Wertschätzung an unsere Hände, die uns seit Jahren immer wieder helfen und auch die weiteren Jahren man auf sie angewiesen ist.





Molton Brown Lemon & Mandarin Hand Lotion Inhaltsstoffe

Neben den bereits erwähnten Inhaltsstoffen aus Feige, Mandarinen, duftenden Zitrus Gerüchen sind weitere Inhaltsstoffe wie :

WATER/AQUA/EAU, SODIUM LAURETH SULFATE, LAURETH-4, FRAGRANCE/PARFUM, BUTYLENE GLYCOL, SODIUM CHLORIDE, BENZYL ALCOHOL, PEG-18 GLYCERYL OLEATE/COCOATE, SODIUM PHYTATE, BUTYL 

METHOXYDIBENZOYLMETHANE, ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE, PPG-26-BUTETH-26, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, LAURYL ALCOHOL, ETHYLHEXYL SALICYLATE, PEG-40 HYDROGENATED CASTOR OIL, MYRISTYL ALCOHOL, CITRIC ACID, TOCOPHEROL, ALCOHOL, LONICERA CAPRIFOLIUM (HONEYSUCKLE) FLOWER EXTRACT, LONICERA JAPONICA (HONEYSUCKLE) FLOWER EXTRACT, SODIUM HYDROXIDE, PHENOXYETHANOL, SORBIC ACID, BENZYL SALICYLATE, CITRAL, CITRONELLOL, EUGENOL, GERANIOL, HEXYL CINNAMAL, LIMONENE, LINALOOL, BLUE 1/CI 42090, RED 33/CI 17200.

vertreten.









Molton Brown Lemon & Mandarin Hand Lotion Anwendung

Die Hand Lotion steht direkt bei uns im Badezimmer und nach jedem Waschen der Hände bediene ich mich gerne ein paar Pumpstößen um meine Hände einzucremen. Mein Mann tut dies mir nach und auch viele Freunde, die uns besuchen sind immer angetan von dem wunderschönen Duft. Es riecht aber auch herrlich erfrischend nach einem späten Frühlingsabend. Mein Mann nutzt die Handlotion auch als Fußcreme, da sie so gut riecht und auch sehr fettend ist, und die Haut unter den Füßen total gut pflegt und gut riechen lässt.





Molton Brown Lemon & Mandarin Hand Lotion Erfahrung

Ich liebe einfach diese Handlotion. Sie pflegt die Hände einfach gut und die fühlen sich dann aber auch richtig gut. Es riecht wundervoll und die Feuchtigkeit hält gefühlt den ganzen Tag. Ist das nicht schön? Und ich muss sagen. Seit diese Lotion bei uns im Badezimmer steht, nutzt mein Mann sie auch super gerne. Da findet wohl nicht nur Ich, den Duft einfach herrlich erfrischend, sondern auch meinem Mann. Und auch unseren Freunden greifen großzügig nach den Handlotion und fragen uns nach unserer Erfahrung. Was Corona uns gezeigt hat daher: Nicht nur desinfizieren, sondern auch gut pflegen. Das mache ich gerne mit Molton Brown.








Molton Brown Lemon & Mandarin Hand Lotion kaufen: Wo & zu welchem Preis?

Wie viele wissen, ist Molton Brown nicht unbedingt günstig. Schon letzte Woche habe ich über das Liquid Gel berichtet. Auch diese Handlotion kommt dem Preis daher sehr nahe. Sie umfasst 300 ml und kostet aber auch gut 25 Euro. Online, sowie offline bei Douglas. Und Ihr? Was habt Ihr schon an neue Sachen ausrobiert diesen Frühling? 


tags: Molton Brown Lemon & Mandarin Hand Lotion, Körperflege, Beauty, Produkttests,

War der Beitrag hilfreich? Dann empfehle mich gerne weiter!



*Dieser Beitrag erhält unbezahlte Werbung wegen Markennennung / Markenverlinkung. Produkte wurden von mir selbst gekauft.

Petra Jung

in Gießen aufgewachsen. Mit einem Bein in den Wechseljahren, mit dem anderen Bein immer neugierig. Stets auf der Suche nach den neuesten Produkten. Junggeblieben und zeitlos.

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.
Impressum Datenschutz Disclaimer