• Aus dem Bereich:
    Haarpflege/ Wissenswertes: Haarausfall, Ursachen und Therapien / Heilungsmittel
  • Zusammenfassung:
    Der Haarausfall hat unterschiedliche Ursachen. Dabei stehen uns unterschiedliche Möglichkeiten zu, das Problem in den Griff zu bekommen. Sei es durch chemische Haarwuchsmittel oder durch den Einsatz von natürlichen Wirkstoffen wie beispielsweise dem Rezilin Basilikum-Extrakt, welches den hormonell bedingten Haarausfall im Alter hemmen soll.


Haarausfall ist bei den den meisten Menschen normal. Zwischen 70 und 100 Haare verliert jeder Mensch täglich. Übersteigt die Anzahl der täglich verlorenen Haare diesen durchschnittswert über mehrere Wochen, so ist Handlungsbedarf geboten. Dabei kann es unterschiedliche Ursachen für das Eintreten des Haarausfalls geben. Ein einfacher Bluttest beim Hautarzt bringt meist Gewissheit über die Ursache und ermöglicht weitere Schritte in Richtung Behandlung.



Diagnose: Hormonell bedingter Haarausfall. Und nun?




Ist der Haarausfall anhand des Blutbilds erstmal identifiziert, sehen sich viele Betroffene im nächsten Schritt mit mehreren Fragen konfrontiert:

  • Wirkt mein Lebensstil sich auf den Haarausfall aus?

  • Gibt es pflanzliche Alternativprodukte, die gegen hormonell bedingten Haarausfall helfen?

  • Welche Alternativen stehen mir sonst beim Haarausfall zur Verfügung?



Wirkt mein Lebensstil sich auf den Haarausfall aus?



Meistens übersehen wir, dass der Haarausfall auch von äußeren Faktoren bestimmt sein kann. Hier spielt unser gewählter Lebensstil einen maßgeblichen Faktor bei dem Eintreten von Haarausfall in den späten Wechseljahren. Ein wichtiger Punkt spielt hier die Ernährung. Bei einer zu einseitigen Ernährung kommt es in den meisten Fällen zu Mineralstoffmängeln. Diese Mineralstoffe in Form von Ballaststoffen, Vitaminen und zahlreichen Mineralien sind jedoch unumgänglich für einzelne Organe in unserem Körper. Ohne diese Stoffe können Organe nur noch eingeschränkte Leistungen zeigen. Die Folge können Fehlfunktionen einzelner Organe sein, die einen Haarausfall erst ermöglichen.


Gibt es pflanzliche Alternativprodukte, die gegen hormonell bedingten Haarausfall helfen?



Es gibt bereits Produkte, die in Kombination aus mehreren Superfoods oder einem Superfood als Wirkstoff in beispielsweise Nahrungsergänzungsmittel Bestand finden. Superfood können hierbei als Lebensmittel verstanden werden die im Gegensatz zu anderen Lebensmitteln einen höheren Nährstoffgehalt liefern und in ihrer Form sehr naturbelassen sind.


"Ein Beispiel eines Superfoods wäre beispielsweise das Kraut Basilikum"

Rezilin basilikum Extrakt



Je nach Lebensmittel weisen sie heilsame Kräfte und unterliegen im Gegensatz zu Arzneimittel keiner chemisch veränderten Rezepturformel, sondern finden sich als reine Ressource aus der Natur wieder. Ein Beispiel eines Superfoods wäre beispielsweise das Kraut Basilikum, welches wichtige Stoffe wie Mineralien, Vitamine und Spurenelemente dem Körper offeriert.


Wie wirkt Basilikum bei Haarausfall?




Basilikum regt die Haarwurzeln an und verhindert den Haarverlust. Aber wieso ist das so? Dies begründet sich aus den nährreichen Wirkstoffen, die das Basilikum Kraut liefert. Dazu zählen beispielsweise die wichtigen Stoffe wie Mineralien, Spurenelemente und Vitamine.


Basilikum als Rezilin Wirkstoff



"Basilikum regt die Haarwurzeln an und verhindert den Haarverlust"


Das Basilikum eine heilende Wirkung bei hormonell bedingtem Haarausfall haben soll, fanden auch die Rezilin Hersteller der Basilikum Haarkur Rezilin zufällig bei der Entwicklung einer Anti Aging Creme. Der gewonnene Wirkstoff Basilikum für die Rezilin Haarkur hemmt in Verbindung mit pflegenden Ölen wie Rizinusöl die Produktion von DHT auf der Kopfhaut, welches für den hormonell bedingten Haarausfall verantwortlich ist. Bloggerinnen wie Sabina haben diese Wirkung bereits getestet


Rezilin Basilikum in der Anwendung

Des Weiteren verspricht der Hersteller von der Rezilin Basilikum Haarkur, dass das Produkt frei von Nebenwirkungen ist und bei Unzufriedenheit, dass die Rezilin Basilikum Haarkur innerhalb von 30 Tagen reklamiert werden kann. Durch eine andauernde und langfristige Verwendung des Rezilin Basilikum-Extrakts wird die Haarwurzel entsprechend stimuliert und einer Regenerierung der Kopfhaut begünstigt. Der Hersteller empfiehlt Rezilin mindestens 3-mal wöchentlich mittels 3 Pipettenspitzen auf der Kopfhaut aufzutragen und gleichmäßig zu verteilen. Die Haarkur solle mindestens 30 Minuten einziehen, im besten Falle über Nacht um Sie am nächsten Morgen wieder auszuwaschen.


Mehr zu der Rezilin Anwendung



rezilin haarkur


Welche Alternativen stehen mir sonst bei Haarausfall zur Verfügung?




Zusätzlich gibt es Alternativen gegen den Haarausfall, welche jedoch nicht pflanzliche Wirkstoffe aufweisen. Diese betreffen die Wirkstoffe Finasterid und Minoxidil, die ebenfalls eine Heilungschance beim hormonell bedingten Haarausfall und Verbesserung verspricht. Neben dem Erfolg sind aber auch einzelne Nebenwirkungen aufgelistet, die in Verbindung mit dem Wirkstoff Minoxidil stehen. Ein Teil der Nutzer klagte über Juckreize auf der Kopfhaut wie auch über Hautirritationen.



Anders als zum Minoxidil wird Finasterid nicht auf die Kopfhaut einmassiert, sondern erfolgt als Tabletten Einnahme. Die Einnahme kann jedoch bei uns Frauen in den Hormonhaushalt eingreifen. Experten sehen aber eine höhere Heilungschance durch Minoxidil als im Gegensatz zu Finasterid, dass bei uns Frauen nicht den gewünschten Erfolg erzielen soll.


Mein Fazit über die Rezilin Basilikum Haarkur




Ich kann selbst für mich sprechen, dass ich auf die neue Rezilin Basilikum Haarkur vertraue. Die zahlreichen positiven Erfahrungen über die Rezilin Basilikum Haarkur stimmten mich dazu es auch zu kaufen und es zu testen. Zwielichtig und unseriös wirkt die Rezilin BAsilikum Haarkur an erster Stelle nicht auf mich, da bei Fragen, der Kundenservice rasch einem weiterhilft und ich nach Abschluss des Kaufs auf mein Widerrufsrecht von 30 Tagen mich berufen kann. Ich habe meine Rezilin Basilikum Haarkur beispielsweise über die PZN Nummer bei meinem Apotheker des Vertrauens bestellt.