• Aus dem Bereich:
  • Haarpflege / Ratgeber: Haarpflegeprodukte gegen den Haarausfall
  • Zusammenfassung:
    Basilikum gilt als neuer Wirkstoff gegen Haarausfall und ist der Denkanstoß für meine neue Blogserienreihe Haarausfall. Diesmal mit Katja und ihrer wundersamen Heilkur.


Katja, 50, mitten in den Wechseljahren,hält sich mit gesunder Ernährung, viel Sport und den neusten Beauty Tipps aus Hollywood in Schuss. Vor allem ist Sie eine Pferdeflüsterin wenn es um Wechseljahren Beschwerden geht. Ihr neues Problem unter dem Sie leidet und vorgeht betrifft den Haarausfall.



Katja’s Haarausfall. Ein Zündholz für ein weltweites Frauenproblem?




Katja`s Haarausfall Problem brachte mich auf eine neue Blogreihenidee bezüglich dem Thema Haarausfall. Und da ich selbst auf die 50 zugehe und feststellte, wie brüchig mein Haar in letzter Zeit doch geworden ist, beschäftigte mich Katjas Problem demnach auch. Sicherlich betraf das Haarausfall Problem auch andere Frauen außerhalb meines Freundeskreises. Und wieso sollte ich dann nicht direkt die Quelle Katja bezüglich dem Thema Haarausfall aushorchen, wenn sie selbst bereits viele Erfahrungen dazu gesammelt hat und sicherlich ein passendes Haarwuchsmittel empfehlen konnte, welches ich testen würde um darüber zu berichten?



Katja’s Tipp: Vetrau auf ein pflanzliches Haarwuchsmittel gegen Haarausfall




natürliches Haarwuchsmittel

Katja hält nicht viel von Chemikalienbomben. Insbesondere wenn es um die Haarpflege geht. Daher vertraut Sie ausschließlich auf pflanzliche Wirkstoffe wie natürliche Öle in Haarpflegeprodukten. Hat Sie ab und an mehr Zeit so erstellt Sie ihre eigene Haarkur aus Knoblauch und Ingwer, die das Haar mit Vitaminen versorgen und als Schutzschild auf der Kopfhaut fungiert. Da aber auch Katja meistens einen vollen Terminkalender vorweist und meistens die Zeit für eine aufwendige-selbstgemachte Haarkur fehlt ist Sie angewiesen auf eine fertige pflanzliche Haarkur. Durch eine Bekannte aus ihrem Freundeskreis wurde Sie daher auf eine Haarkur aufmerksam, die natürliche Öle wie Rizinus und Kokosöl beinhaltet. Der Hauptwirkstoff ist jedoch ein Extrakt, welches aus einem komplexen Extrahierungsverfahren aus dem Basilikum gewonnen wird.


Hilft Basilikum wirklich beim Haarausfall?




Das Basilikum, welches ich zum Würzen, Kochen und für Cocktails brauchte soll also auch bei meinem Haarausfall helfen? Ein interessanter Gedankengang, den ich noch etwas zwiegespalten gegenübersah. Ich konnte Katja meine Fragen bezüglich der Basilikum Haarkur stellen und Katja konnte tatsächlich meine Bedenken entkräftigen.



Ich: Inwieweit hilft das Basilikum mir bei meinem Haarausfall?
Katja: Das Besondere an der Basilikum Haarkur ist der Wirkstoff. Dieser sorgt, dass eine weitere DHT Produktion auf der Kopfhaut unterbunden wird und somit kann der hormonell bedingte Haarausfall nachweislich gestoppt werden.


Heilkraft Basilikums zufällig entdeckt




Die Hintergrundgeschichte zur zur Entwicklung einer Basilikum Haarkur sollten mich desweiteren positiv stimmen. 2015 hatte nämlich ein Hersteller eine Studie zu einer Anti-Aging-Creme durchgeführt. Eine Probandengruppe bekam die Anti-Aging-Creme auf Basis von Basilikum-Extrakt ausgehändigt zum Testen auf dem Gesicht. Nach wenigen Wochen stellte sich heraus, dass die Augenbrauen der Probanden kräftiger wurden. Insbesondere bei den Teilnehmern in den Wechseljahren. So entwickelten die Forscher keine Anti-Aging-Creme, sondern Sie entdeckten die Formel für ein neues Haarwuchsmittel! Die Basilikum Haarkur. 2 Jahre benötigte es an umfassender Forschung und gründlichen Test um es 2017 auf den Markt zu bringen.



Katja’s Erfahrung über die Basilikum Haarkur:




Mich interessierte vor allem die allgemeinen Fragen bezüglich der wundersamen Basilikum Haarkur.



Ich: Katja, wie wende ich die Basilikum Haarkur an?
Katja: Die Anwendung ist wirklich einfach. Du beträufelst deine Kopfhaut mit 3 Pipettenspitzen Rezilin, massierst es gleichmäßig und lässt es mindestens 30 Minuten einwirken. Ich empfehle es dir die ganze Nacht einwirken zu lassen und am nächsten Morgen es auszuwaschen. Nach mehreren Wochen solltest du erste Verbesserungen in Form von fülleres Haar wahrnehmen. So war das auf alle Fälle bei mir.



Ich: Welche Wirkstoffe sind neben dem Basilikum-Extrakt des Weiteren darin enthalten?
Katja: Zusätzlich ist das Basilikum- Extrakt mit weiteren nährreichen Ölen angereichert wie Rizinus- und Kokosöl. Ergänzt wird die Rezeptur mit Koffein. Die unterschiedlichen Öle, der Basilikum Wirkstoff und das Koffein sind daher ein starker Wirkstoff gegen hormonell bedingten Haarausfall. Ich habe beispielsweise nach der dritten Anwendungswoche gemerkt, wie das Haar gesünder bei mir wirkt und nicht mehr so brüchig sich anfühlte.



Mein einziges Kontraargument welches mich vom Kauf abhielt war der Verkaufspreis. Der lag bei knapp 55 Euro, zurzeit reduziert auf knapp 40 Euro, was ich als teuer empfand. Katja verstand mein Einwand, gleichzeitig gab Sie mir aber einen weiteren Denkanstoß.



Katja: Ich verstehe dich. Haarausfall ist eine kostspielige Angelegenheit. Der Preis der Basilikum Haarkur scheint auf dem ersten Blickwinkel als übertrieben. Aber bedenke, dass die Anwendung bis zu 40 Mal reicht. Zudem hast du mit der Basilikum Haarkur zum ersten Mal ein Produkt überhaupt, der wirklich nur pflanzliche Komponente berücksichtigt. Das zeigt sich auch in der Tatsache, dass das Rezilin frei von Nebenwirkungen ist, so der Hersteller.



Katja's Empfehlung wird zu meinem persönlichen Produkttest

Basilikum Haarwuchs



Die Empfehlung von Katja bezüglich der Basilikum Haarkur behielt ich also im Hinterkopf für eine spätere Blogserienreihe um den Haarausfall. Insbesondere dem Produktest der Basilikum Haarkur. Katja war zudem so lieb mir hilfreiche Links mitzugeben, die mir bei meiner Recherche weiterhelfen sollten. Insbesondere beispielsweise dem Basilikum Kauf über über eine Apotheke oder dem Online-Shop. Hilfreiche Anwendungsvideos zum Basilikum Extrakt stellen die Hersteller den Interessierten des weiteren auf Youtube zur Verefügung und halfen mir zur Vorbereitung einer neuen Blogreihe. Hier geht es zu meinem ersten Beitrag meiner Blogserienreihe Haarausfall